And the
award goes to...

Gault
&
Millau
Bewertung

Wieder 1 Haube mit 11 Punkten

Unser Küchenchef Christian konnte das Team vom Gault&Millau auch dieses Jahr wieder überzeugen und erkochte für uns erneut eine Haube.

“Ein Schwerpunkt auf heimischen Gerichten und damit verbundenen regionalen Produkten zeichnet die Küche von Christian Wölkart aus. Im Das James, das sich selbst als „Salonerie“ beschreibt, freuen sich nicht nur die Spieler des nahen Golfplatzes über einen lässigen Ort, an dem man sich dem Genuss kreativ zubereiteter und liebevoll angerichteter Speisen hingeben kann. Das preislich äußerst fair kalkulierte Menü ist immer eine Empfehlung wert und punktet mit Köstlichkeiten, wie dem geflämmten Alpenlachs, einem auf den Punkt gegarten Ausseer Saibling mit Beurre blanc sowie zartem Hochlandrind. Dazu sorgt eine kleine Tagesauswahl für Abwechslung. Die gut bestückte Weinkarte enthält neben namhaften österreichischen auch einige ausgewählte internationale Tropfen.”

Überzeugt euch selbst bei einem Besuch bei uns im JAMES, wie Ungezwungenheit auf heimischen Geschmack trifft.

Interview

mit Küchenchef, Christian Wölkart

Was bedeutet die erneute Auszeichnung für euch – eine Haube von Gault Millau?
Christian: Es bedeutet im Grunde, dass es Gästen bei uns geschmeckt hat und es auch anderen Gästen bei uns schmecken wird. Wir freuen uns natürlich über diese Auszeichnung, weil es ein schönes Signal dafür ist, dass wir als Team gut funktionieren. So wie jedes Feedback kann auch eine solche Auszeichnung zeigen, dass wir gute Arbeit leisten. Das freut uns!

Was ist die Philosophie eurer Küche?
Christian: Unsere Küche zeichnet sicherlich die Regionalität aus. Wir arbeiten eng mit den Bauern und Lieferanten der Umgebung zusammen um langen Lieferwegen vorzubeugen und Frische zu garantieren. Wir verzichten bewusst auf viel Schnick Schnack. Ehrlichkeit und Ausgewogenheit verbunden mit saisonaler guter Küche ist unsere Devise. Dabei ist unser Anspruch aber schon, eine moderne Salonküche zu servieren die immer wieder auch für Überraschungen sorgt.

Wichtig für ein Haubenlokal ist das Team! Wer arbeitet in eurer Küche? Wie wichtig sind andere “Zutaten”?
Christian: Ich sehe das Ganze so: Kochen ist eine Herzensangelegenheit. Somit ist dein Drumherum eng mit dem verbunden was man auf den Teller bringt. Ein Team mit dem man gerne zusammenarbeitet und sich vor allem jeden Tag aufs Neue freut es zu sehen, ist bereits die halbe Miete. Somit bin ich froh mit Menschen zusammen zu arbeiten, die mich beflügeln und auch erden. Das ist in einem Beruf, der viel Kreativität fordert und auch handwerklich hohe Ansprüche hat das Wichtigste. In der Küche bin ich zurzeit alleine, wir suchen aber noch einen Jungkoch der mit uns an der zweiten und dritten Haube arbeitet!

Kontakt Kontakt Gutschein Instagram